close
no thumb

Mit Sicherheit kann ausgesagt werden, dass Tipico zu den besten Sportwetten-Anbietern in Deutschland zählt und die Tatsache, dass der Bookie die anfallende Wettsteuer in Höhe von 5% nicht an seine Kunden weitergibt, unterstreicht diese Aussage. Die Welt der Sportwetten hat sich seit der Einführung der Wettsteuer Mitte 2012 drastisch verändert, doch zum Glück der deutschen Sportwetten-Fans gibt es noch immer einige Anbieter wie Tipico, bei denen sie die Wettsteuer nicht zu spüren bekommen. Selbstverständlich gibt es auch Buchmacher, die nicht mehr bereit sind, die Steuer komplett aus eigener Tasche zu tragen, und haben „Steuermodelle“ entwickelt, um die 5%ige Wettsteuer ihren Kunden zu berechnen. Einige davon sind kundenfreundlich gestaltet, andere wiederum stellen den Kunden vor klare Fakten.

Die Tipico Wettsteuer

• Bei diesem Buchmacher zahlt der Kunde keinen einzigen Cent Wettsteuer.
• Bruttogewinn ist gleich Nettogewinn.
• Bisher hat sich diese Tatsache nicht bei den Quoten bemerkbar gemacht.

Ein fetter Bonus und keine Wettsteuer

Das Tippen auf ein Event macht gleich noch mehr Spaß, wenn man doppelte Vorteile genießt und eben das ist bei Tipico der Fall. Wie erwähnt hat der Bookie seine Kunden von der Wettsteuer befreit und zum anderen bietet er seinen Neukunden einen attraktiven Bonus. Dieser Neukundenbonus ist ein 100%iger Bonus bis zu 100 Euro auf die Ersteinzahlung. Das heißt, der Kunde zahlt 100 Euro ein und erhält von Tipico zusätzliche 100 Euro. Damit er von diesem Bonus profitieren bzw. sich diesen als Echtgeld auszahlen lassen kann, muss er wie bei allen anderen Anbietern auch, Bonusbedingungen erfüllen. Das bedeutet, der Bonus und die Einzahlung müssen zusammen dreimal umgesetzt werden bei einer Einzel- oder Kombiwette und das jeweils mit einer Mindestquote von 2,0.

Im Grunde existiert hier keine Berechnung, da die Wettsteuer nicht an den Kunden weitergereicht wird. Das heißt, wer 100 Euro setzt mit einer Quote von 1,5 der erhält im Erfolgsfall 150 Euro auf seinem Kundenkonto gutgeschrieben. Die anfallende Wettsteuer in Höhe von 5 Euro führt der Anbieter aus eigener Tasche an den deutschen Fiskus ab. In Bezug auf die Quoten kann hier ganz klar geäußert werden, dass besonders im Bereich Fußball von Tipico ausgezeichnete Quoten geboten werden. Tipico hat sich mit einem Auszahlungsschlüssel von 95% bei dem europäischen Fußball ganz klar in der Spitzengruppe der Sportwetten-Anbieter positioniert. Im Bereich Bundesliga steigt die Quote sogar auf 96 – 97%! Sicherlich sinken die Quoten in den weniger bekannten Ligen auch teilweise auf unter 93%, doch damit muss sich Tipico im Vergleich zu anderen Buchmachern noch immer nicht verstecken.

Zusammenfassung zur Wettsteuer bei Tipico

Selbstverständlich kann sich auch Tipico nicht um die Abgabe der 5%igen Wettsteuer an den deutschen Fiskus drücken und muss somit jeden Einsatz seiner deutschen Kunden „versteuern“. Allerdings profitieren die Kunden des Buchmachers bisher noch davon, dass ihr Bookie die Steuer aus eigener Tasche trägt. Das hat sich noch nicht negativ bemerkbar gemacht auf die Quoten und daher sollte man diesen Sportwetten-Anbieter im Auge behalten ob, das auch in der Zukunft so bleiben wird.

Tags : SportwettenSteuerTipicoWettsteuer
Dennis

The author Dennis

Leave a Response